Alle Themen
9. Juni 2016

Chancen und Risiken – Die Eigentumswohnung als Kapitalanlage

Ist die Wohnung heutzutage als Kapitalanlage noch interessant?
Ist die Wohnung heutzutage als Kapitalanlage noch interessant?

Ist die Wohnung heutzutage als Kapitalanlage noch interessant? Und wenn ja, auch für Sie?

Ist eine Wohnung als Kapitalanlage für Sie interessant, beantworten wir in diesem Artikel folgende Leitfrage:

  • Was sollte man bei der Auswahl einer Wohnung beachten und wo liegen die Chancen und Risiken?


Genau diese Fragen sollte jeder sich stellen, bevor er eine Wohnung als Kapitalanlage erwirbt. Denn gekauft ist die Wohnung schnell, wenn  jedoch Probleme auftreten, sind nicht wenige Anleger rasch überfordert. Viele wollen dann ihr Objekt schnell wieder loswerden. Mögliche Problemfelder können mit einer sachgerechten Beurteilung im Vorfeld erkannt und dadurch vermieden werden.

10 Regeln die Sie beim Kauf beachten sollten

  1. Achten Sie auf die Lage
  2. Besichtigen Sie die Wohnung vor dem Kauf
  3. Informieren Sie sich über das Umfeld
  4. Befragen Sie Bewohner
  5. Überprüfen Sie die Mietpreise
  6. Lesen Sie die Protokolle der letzten Eigentümerversammlungen
  7. Vergessen Sie nicht die Erwerbsnebenkosten
  8. Vergleichen Sie mehrere Finanzierungen
  9. Lassen Sie alle Verträge von einem Experten prüfen
  10. Benutzen Sie eine Checkliste

Geeignet als Krisensichere Altersvorsorge

Eine Eigentumswohung ist eine solide und krisenunabhängige Form der Altersvorsorge. Wer sein Objekt vermietet, erwirtschaftet langfristige Renditen.

Nach der Amortisierung fließen die Einkünfte als stabile Einkunftsart weiter. Wichtig ist die zügige Tilgung. Wer sein Geld in eine Eigentumswohnung investiert, muss Geduld haben.Die Immobilie sollte so schnell wie möglich abbezahlt werden. Sie muss beim Renteneintritt auf jeden Fall zu 90 Prozent schuldenfrei sein. Wenn nicht, besteht die Gefahr, dass Sie dadurch mit geringeren finanziellen Möglichkeiten, schnell an Ihre finanziellen Grenzen stoßen. Vereinbaren Sie mit Ihrer Bank lieber eine höhere Anfangstilgung.

Chancen für Kapitalanleger

Wenn die finanziellen Rahmenbedingung stimmen, ist es eine gute Investition sich eine Wohnung zu kaufen und diese  zu vermieten, bis man im Alter den Eigenanspruch daran anmeldet.

Besonders im Rentenalter wirkt die Befreiung von einer regelmäßigen Nettomiete für eine Mietwohnung wie eine Zusatzrente. Ein weiterer Pluspunkt einer Eigentumswohnung ist die Tatsache, dass eine Immobilie vererbbar ist. Für die eigenen Kinder und Enkelkinder ist es toll, wenn sie  eine schuldenfreie Eigentumswohnung erben und so die Chance haben ihre Mietwohnung aufzugeben.

Risiken für Kapitalanleger

Für alle Anleger kann eine vermietete Wohnung im Idealfall eine krisenunabhängige Investition sein.
Ein Mietausfall durch Mieterwechsel oder Leerstand,  steigende, nicht umlagefähige Betriebskosten, können die Rendite jedoch rasch schmälern. Baumängel, die gefürchteten Mietnomaden und nicht sachgemäße Verwaltung sind zudem Gefahren, die schnell ins Geld gehen.

Wer einmal Probleme dieser Art hat, wendet sich oftmals enttäuscht wieder ab und will die Wohnung möglichst schnell wieder loswerden.

Begehen Sie als Kapitalanleger diesen Fehler nicht. Geduld ist bei dieser Form der Kapitalanlage eine der wichtigsten Voraussetzungen.

Unser Fazit

Eine Eigentumswohnung kann als Kapitalanlage, Altersvorsorge oder zur Verwirklichung eigener Wohnvorstellungen dienen. Ein Erwerb rechnet sich allerdings nicht immer. Deshalb ist eine ausgiebige Analyse und eine sehr detaillierte und sorgfältige Planung notwendig. Besonders bei Fremdvermietung sind viele Dinge zu beachten. Trotz der möglichen Risiken können Eigentumswohnungen ein wertvolles Standbein der Altersvorsorge bzw. eine inflationsunabhängige und substanziell werthaltige Kapitalanlage darstellen. Als Anleger sollten Sie sich mit den Grundlagen des Mietrechts, der Hausverwaltung und der Immobilie als Wirtschaftsgut auskennen.

Wir beraten Sie gerne zur diesem Thema!

 

Teilen Sie den Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.