Alle Themen
31. März 2016

Haus verkaufen mit oder ohne Immobilienmakler?

Hausverkauf mit einem Makler
Hausverkauf mit einem Makler

Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung verkaufen und Fragen sich ob Sie einen Makler damit beauftragen oder nicht?

Die Frage, ob Sie für den Verkauf Ihrer Immobilie einen Makler beauftragen sollten, beantworten wir in diesem Beitrag.

Was gehört zu einem Hausverkauf dazu?

Zu dem Verkauf einer Immobilie gehört sehr viel, nicht nur der bürokratische Teil ist sehr aufwendig, sondern auch die Vermarktung.

  • Besichtigungstermine
  • Zeitungsanzeigen
  • professionelles Exposé und
  • Unterlagen

All dies gehört zu einem Hausverkauf. Ein Immobilienmakler ist für den Verkäufer sehr bequem, da er alle Aktivitäten zum Verkauf Ihrer Immobilie übernimmt.

Bewertung Ihres Eigenheimes

Eine professionelle Bewertung verschafft Ihnen einen realistischen Eindruck über den Marktwert Ihrer Immobilie. Dieser Service ist in der Regel kostenlos, wenn Sie einen Immobilienmakler für den Verkauf beauftragen. Dieser Marktwert bildet den Richtwert zu welchem Preis Ihr Haus verkauft werden kann.

Vorbereitungen zum Verkauf

Professionelle Fotos

Um die Vorzüge Ihres Hauses oder Grundstückes bestmöglich zu präsentieren, sind eindrucksvolle Bilder unverzichtbar. Diese Bilder fertigt der Immobilienmakler gern für Sie an. Um qualitativ hochwertige Bilder zu erstellen, muss auf einiges geachtet werden so beispielsweise:

  • ausreichende Belichtung bei Innenaufnahmen,
  • eine gute Kameraposition und
  • eine professionelle Kameraausrüstung mit verschiedenen Objektiven.

Eine anschließende Nachbearbeitung der Fotos ist sinnvoll, um kleinere Objektiv- oder Belichtungskorrekturen vorzunehmen. All diese Arbeit übernimmt der Immobilienmakler für Sie.

Wichtige Unterlagen zusammenstellen

Kaufinteressenten haben meistens eine lange Fragelisten dabei. Diese Fragen müssen schnell und professionell beantwortet werden, um das Interesse an der Immobilie beizubehalten. Dafür ist eine gute Vorbereitung von höchster Priorität. Zur Beantwortung der meist gestellten Fragen benötigen Sie diese Unterlagen:

  • Lagepläne
  • Querschnitte
  • Grundrisse
  • Energieausweis
  • Nebenkostenübersichten

Viele dieser Unterlagen besorgt und organisiert der Immobilienmmakler für Sie.

Erstellung eines professionellen Exposés

Ein professionelles Exposé lockt Interessenten an. Das Exposé kann Stichpunktartig mit vielen Fotos aufgebaut sein. Zu viel Text schreckt ab und das Interesse schwindet. Visualisierte Exposés mit Fotos vom Objekt und mit optisch aufbereiteten Grundrissen ziehen die Blicke auf sich. Wichtig ist allerdings, dass die Pflichtangaben enthalten sind. Der Inhalt des Exposés sollte gut gegliedert und gut lesbar dargestellt sein. Um Kaufinteressenten zu locken, vermeiden Sie Eigenschaftswörter.

Die Vermarktung

Die Vorbereitungen zu Hausverkauf sind jetzt weitestgehend abgeschlossen. Nach diesen vielen Schritten folgt die Vermarktung. Für die Vermarktung ist es wichtig das Objekt auf gut besuchten Internetportalen und in Zeitungen zu präsentieren um möglichst viele Menschen zu erreichen. Mögliche Käufer, die Interesse an Ihrer Immobilie haben nehmen zum Anbieter Kontakt auf. Sie haben meist weitere Fragen oder möchten direkt einen Besichtigungstermin vereinbaren. Dieser Schritt ist sehr wichtig um den guten Eindruck der Immobilie aufrecht zu erhalten. Dafür ist es wichtig das Haus aufgeräumt zu präsentieren. Bei dem Hauskauf kauft das Auge mit. Dafür ist es sinnvoll, den Rasen vorher noch einmal zu mähen oder kleine Schönheitsreparaturen durchzuführen. Ein Immobilienmakler hat die Erfahrung und somit den Blick für die kleinen Dinge, die einen Interessenten möglicherweise stören.

Der Kaufinteressent wurde gefunden

Eine Immobilie gilt erst dann als verkauft, wenn der Kaufvertrag im Notariat beurkundet ist. Deshalb muss ein Notar zwingend eingeschaltet werden. Dieser überprüft dann beispielsweise, ob Wegerechte oder alte Belastungen bestehen, die einen Verkauf behindern.

Bei einem Hausverkauf müssen Sie auf viele kleine Dinge achten, um das Haus bestmöglich zu veräußern. Ein Immobilienmakler hat die nützlichen Erfahrungen und nimmt Ihnen all diese Aufgaben ab. Er erspart Ihnen viel Zeit.

Gern unterstützen und beraten wir Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie. [Zeilenumbruch]Sprechen Sie uns gleich an!

Haben Sie schon einmal Erfahrungen mit dem Hausverkauf über einen Makler gemacht?

Teilen Sie den Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.